DANK IHRER UNTERSTÜTZUNG KÖNNEN WIR HELFEN

Dank Ihrer Spenden konnten wir bereits viel erreichen
  • Tigerauge
  • Dank Ihrer Spenden konnten wir bereits viel erreichen

Zehn Jahre “Tigerauge“

In den vergangenen zehn Jahren ist es „Tigerauge“ e.V. gelungen, für Familien mit unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in einigen stationären und ambulanten Bereichen spürbare Unterschiede herzustellen. Dank des hohen Engagements unserer Unterstützer und Sponsoren konnten wir einen Abschieds- und einen Andachtsraum sowie Räume für das Palliativteam und die Klinikseelsorge in der Kinderklinik in Erlangen einrichten. Für Fahrten zu den betroffenen Familien wurden zwei Autos für das Palliativteam angeschafft. Dadurch können die Kinder und Jugendlichen so viel Zeit wie möglich zu Hause verbringen.

Die Aus- und Fortbildungen in Palliative Care für Ärzte und Pflegekräfte unterstützen wir regelmäßig finanziell und erhöhen so die fachlichen Kompetenzen auf diesem Gebiet. Unter dem Motto "Bildung als Brücke zum Leben bis zuletzt" behalten wir auch weiterhin die schulische Bildung unheilbar erkrankter Schülerinnen und Schüler im Fokus und nehmen uns der betroffenen Schulen an.

HIER KONNTEN WIR
BEREITS HELFEN

Tigerauge e.V. stiftet neue Dienstfahrzeuge

Okt, 2016

Zwei neuen Skoda Rapid hat der Förderverein „Tigerauge“ an das Kinderpalliativteam der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen übergeben. Es ist das nunmehr vierte Auto im „Fuhrpark“ des Kinderpalliativteams, das schwerst- und sterbenskranke Kinder und Jugendliche zu Hause besucht.

Unterstützung von Pflegekräften der Kinder- und Jugendklinik Erlangen für Palliativ-Care-Ausbildung

Jan, 2013

Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin/Erlangen wird sehr intensiviert vor allem im Bereich Ausbildung und Unterstützung von Pflegekräften in Palliativ-Care-Ausbildung.

3.000 Euro für „Dialysekinder“ des Uni-Klinikums

Aug, 2012

Heute freuten sich die Patienten der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen über eine Spende des Vereins „Tigerauge“ Initiative Kinderhospiz Nordbayern. Die Vorsitzende Dr. Dorothea Hobeck überreichte am Mittag einen Scheck über 3.000 Euro an Klinikdirektor Prof. Rascher, Marion Müller, leitende Erzieherin der Kinderklinik und Vorsitzende des Vereins „Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen“, und Alexandra Schwarz, Psychologin der Kinderklinik.

Zwei Betten für todkranke Kinder

Jan, 2012

„Tigerauge” e.V. spendet 20.000 Euro für stationäre Palliativmedizin.
Dorothea Hobeck, Vorsitzende des Vereins „Tigerauge“ e.V., hat dem Direktor der Erlanger Kinderklinik, Professor Wolfgang Rascher, heute einen Spendenscheck übergeben.

Copyright 2018 werbeagentur-roth.de
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information
Ich stimme zu!