DANKE FÜR IHRE SPENDE

Bürgerstiftung Kerscher spendet
Bildunterschrift siehe unterhalb des Textes auf der rechten Seite

Personelle Unterstützung für Geschwisterarbeit

Wenn Kinder und Jugendliche schwerstkrank sind, leiden nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Geschwister. Zukünftig soll das Kinderpalliativteam der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Joachim Wölfle) des Universitätsklinikums Erlangen um eine pädagogische Mitarbeiterin erweitert werden, um die Geschwisterarbeit der betreuten Familien zu stärken. Möglich macht das die Spende der Bürgerstiftung Kerscher an „Tigerauge“ e.V..  Die stolze Summe von 26.000 Euro wurde an das Kinderpalliativteam des Uni-Klinikums Erlangen übergeben.

Ab 1. Dezember 2019 bekommt das Kinderpalliativteam personelle Unterstützung für die Geschwisterarbeit sowie im Speziellen für die Umsetzung des Geschwisterprojektes „KofferRaum“. „Mit dem kunstpädagogischen Projekt ‚KofferRaum‘ sollen betroffene Geschwister die Möglichkeit bekommen, im kreativen Tun das auszudrücken, was ihnen gerade wichtig ist und was sie beschäftigt“, erklärt Michelle Dotzauer, Pädagogin und Kunstpädagogin an der Kinderklinik, das Konzept. Unterstützt werden soll die Projektinitiatorin durch die neue pädagogische Mitarbeiterin Marlene Groh. Ebenso wie die anderen Teammitglieder fährt diese zu den Familien nach Hause, um mit den Kindern und Jugendlichen kreativ zu erarbeiten, was sie und ihren Lebensraum ausmacht.

Die Bürgerstiftung Kerscher
Die Bürgerstiftung Kerscher wurde 2012 durch Hans Eberhard Kerscher mit dem Ziel einer nachhaltigen Förderung und Entwicklung des bürgerlichen Engagements in der Europäischen Metropolregion Nürnberg gegründet. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die nachhaltige Förderung und Entwicklung bürgerlichen Engagements beispielsweise in den Bereichen Bildung und Erziehung sowie Kinder-, Jugend- und Altenhilfe.

Bildunterschrift:

v. l. n. r.: Marlene Groh (zukünftige pädagogische Mitarbeiterin), Prof. Dr. Joachim Wölfle (Direktor der Kinderklinik), Dr. Dorothea Hobeck (1. Vorsitzende des Vereins „Tigerauge“), Stefan Müller (Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Kerscher), Dr. Chara Gravou-Apostolatou (Leiterin des Kinderpalliativteams) und Michelle Dotzauer (Pädagogin und Kunstpädagogin im Kinderpalliativteam).

 Foto: Barbara Mestel/Uni-Klinikum Erlangen

 

 

Zurück

Copyright 2020 werbeagentur-roth.de
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information
Ich stimme zu!